Über mich



♥ Basteltante: kurz und knapp ♥


29++++, DIY- und Upcycling-verrückt, stoffsüchtig, liebt Blumen, Einhörner (und Pinguine, Eulen, Füchse....) und Franzbrötchen, echte Hamburger Deern, im Herzen immer noch ein Kind und für jeden Spaß zu haben!


Und wer etwas mehr Zeit hat: Wie die Basteltante zum Nähen kam




 Hallo ihr Lieben!

Ich freue mich, dass ihr zu mir gefunden habt! Wie bereits in meinen ersten Post geschrieben, liebe ich es Dinge selber herzustellen (egal, ob genäht, gehäkelt, gestrickt, gebastelt oder oder oder) und möchte diese Dinge ab jetzt hier zeigen. 

Als kleines Mädchen habe ich schon gerne gebastelt und mein ganzer Stolz war ein selbstgehäkeltes Paar Topflappen für meine Mama.

Stricken und nähen kam erst später dazu.

Früher war die Nähmaschine für mich immer ein Brief mit sieben Siegeln ;-) 

Meine erste Nähmaschine habe ich 2014 von meiner lieben Schwiegermutter bekommen. Bis dahin habe ich zwar das ein oder andere Mal mit der Hand genäht aber mehr nicht. Hosen kürzen & Co. habe ich immer machen lassen.

Als meine Schwiegermutter fragte, ob ich die gebrauchen könnte, da sie die eh nicht benutzt, habe ich mich sehr gefreut! Es handelte sich um eine sehr alte Maschine und ich hatte so meine Probleme die Bedienungsanleitung zu verstehen. Aber als alles eingefädelt war und die erste Naht genäht, war ich stolz wie Oskar!

Am Anfang habe ich nur Kleinigkeiten gemacht. Bei meiner absoluten Lieblingshose sind die Gürtelschlaufen abgerissen. Die habe ich wieder angenäht. Ich habe mich so sehr darüber gefreut, dass ich ganz euphorisch anfing im www nach Nähanleitungen zu suchen.


Ich hab mich dann an einer TatTüTa (Taschentüchertasche)  versucht und bin kläglich gescheitert. Das lag aber vor allem an der Stoffauswahl... ganz weiche Viskose eignet sich eben nicht so gut.

Danach war erstmal Schluss, ich war frustriert und die Maschine ist unter den Schreibtisch gewandert und wurde nur noch zu Reparatur-/ Änderungsarbeiten rausgeholt.

Es hat mir aber keine Ruhe gelassen und Ende 2015 habe ich einen neuen Versuch gestartet und hab einen Raglan-Pullover genäht. Ein Kinder-Freebook hatte ich im www gefunden und es einfach etwas vergrößert. Und tadaaa... er passte und sah sogar gut aus! 

Danach war ich von dem Nähfieber infiziert! Ich fing an quer Beet durch Netz zu lesen und immer mehr dazu zu lernen.

Ich hab also nie einen Nähkurs o. ä. besucht, sondern mir alles selbst beigebracht. Deshalb ist es auch manchmal krumm und schief und bestimmt nicht professionell, aber mit viel Liebe und Herzblut gemacht.

Ich bin immer sehr beeindruckt, was für schöne Sachen entstehen können, die in den verschiedensten Blogs gezeigt werden. Wahnsinn!

So hat also meine Leidenschaft fürs Nähen angefangen. 

Mittlerweile hat sich mein Fuhrpark auch vergrößert. Die alte Maschine hat einer W6 N 1235-61 Platz machen müssen und Ende 2016 ist eine W6 Overlock Professional 454D dazugekommen. 

Ich freue mich mein Hobby hier mit euch teilen zu können! 


Wenn ihr noch etwas über mich wissen wollt, liebe Worte, Anregungen oder Kritik habt, freue ich mich über ein Kommentar von euch oder eine Nachricht per eMail an basteltantes.blog@gmail.com

Liebe Grüße und bis bald!

Eure Basteltante
Jenni     

Kommentare

  1. Hallo Jenni, eine schöne Seite hast Du Dir hier "gebastelt". Ich geh jetzt mal weitergucken, was ich noch alles so finde :)
    lieben Gruß von
    claudia

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo liebe Claudia,

      vielen Dank! Ich freue mich sehr, dass es dir gefällt. ♥ Viel Spaß beim Stöbern!

      Liebe Grüße
      Jenni

      Löschen

Kommentar veröffentlichen

Wenn du auf meinem Blog kommentierst, werden die von dir eingegebenen Formulardaten (und unter Umständen auch weitere personenbezogene Daten, wie z. B. deine IP-Adresse) an Google-Server übermittelt.


Mehr Infos dazu findest du in meiner Datenschutzerklärung sowie in der Datenschutzerklärung von Google.


Direktlinks, welche zu unbekannten Seiten und ohne erkennbare URL-Adresse weiter führen, werden aus Sicherheitsgründen umgehend gelöscht. In diesem Fall betrifft es den ganzen Kommentar, da es für mich nicht möglich ist Kommentare nur teilweise zu löschen.

Aktuell beliebte Posts

12 Colours of Handmade Fashion: Lila! Upcycling Bluse Herzstück mit Keyhole

Tutorial: Labels aus SnapPap selber machen

Tutorial: PomPoms (Bommel) selber machen