Shirt Issum mit Ananas DIY Patch-Anstecker

♥ Shirt (Kleid) Issum mit Ärmelvolants von Schnittquelle ♥

Issum von Schnittquelle
 *Werbung*


Heute habe ich wieder ein tolles Sommershirt für euch! Schirt Issum von Schnittquelle mit Rüschenvolants an den Ärmeln.

Nach meinen zwei Shirts Sore (Türkis und Schwarz mit Blümchen) und meiner bestickten Blümchen-Bluse Sivas, ist Shirt Issum das dritte Schnittmuster, das ich von Schnittquelle genäht  und genau unter die Lupe genommen habe. Und wisst ihr was? Ich bin wieder ganz begeistert von dem Schnitt! 

Mein Shirt Issum ist ein tolles Sommerteil mit verspielten Ärmelvolants (jaaaaa, Volants, Rüschen und Raffungen mag ich sehr!) und ich habe dieses Mal ganz bewusst einen ganz schlichten (super-weichen) Uni-Viskosejersey ausgewählt. Wobei dieser Schnitt auch wirklich toll mit gemusterten Stoffen aussieht. Da gibt es z. B. auf Instagram auch schon ganz wundervolle Designbeispiele. Aber , ihr wisst ja, ich versuche meinen DIY-Kleiderschrank mit einigen schlichten Teilen zum Kombinieren aufzufüllen.

Das Schnittmuster Issum ist eigentlich ein Kleid. Aber es ist auch die Shirt-Variante im Kleider-Schnitt eingezeichnet. 

* Der Beitrag enthält Werbung und meine eigene Meinung. Das Schnittmuster Kleid Issum wurde mir von Schnittquelle ↑ kostenlos zur Verfügung gestellt. Im Beitrag befinden sich Shoplinks zu dem vorgestellten Schnittmuster. *
Issum von Schnittquelle Shirt mit Volants nähen
Dieses Mal habe ich von der lieben Stefanie von Schnittquelle ein Papierschnittmuster zur Verfügung gestellt bekommen. Ich muss gestehen, das ist wirklich sehr komfortabel! 

Wenn ich Schnitte kaufe, war ich bis jetzt der "muss-ich-sofort-haben-und-anfangen-"Typ und ich finde es immer noch klasse, dass es die Schnitte von Schnittquelle nun auch digital gibt. Ihr wisst schon, euch fällt Freitagabend ein, dass ich doch noch mal schnell zur Familienfeier am Sonntag was Schönes Nähen MÜSST, weil ihr absolut GAR NICHTS im Schrank habt... ihr wisst, was ich mein. (Hoffe ich doch ;.)

Dann sind eBooks klasse. Aber das Schnittmuster zu kleben ist nicht die schönste Sache beim Nähen, oder? Es ist meistens das nötige übel. 

Nun ja, dieses Mal kam das Schnittmuster ganz komfortabel fix und fertig, passenderweise an einem Samstagmorgen, bei mir an und ich musste direkt loslegen.

Bei Instagram habe ich dazu eine Story gemacht und die Insta-Ladys (und wenigen Gents) an dem Entstehungsprozess teilhaben lassen. Die große Frage am Ende: Das Shirt mit Patch aufhübschen oder lieber mit einer (auffälligen) Kette?

Ich war überrascht, wie viele da mitgemacht und mir liebe Nachrichten geschickt haben! Danke dafür! 
t Shirt nähen - Issum von Schnittquelle Shirt mit Volants mit Ananas Patch Anstecker nähen
Die Mehrheit war (knapp) für "mit-Ananas-Patch" und wie ihr sehr, habe ich mich der Mehrheit gebeugt. Aber ich mag das Shirt auch ganz schlicht z. B. zu einer gemusterten Hose, die ich inzwischen passend dazu genäht habe, aber noch nicht fotografiert.

Damit ich flexibel bin, habe ich aus dem Ananas Bügel-Patch einfach ein DIY Anstecker gemacht. Smart, was? ;-) 

Dazu habe ich mit einer Heißklebepistole eine Anstecknadel an der Rückseite befestig. Fertig! 

Somit ist mein Shirt Issum nun auch ganz, ganz schlicht tragbar.
Shirt (Kleid) Issum von Schnittquelle mit Volants
 Issum ist körpernah A-Linien-förmig ab der Taille geschnitten und im Armausschnittbereich werden doppelte Volants eingesetzt. Hach, einfach so schön die doppelten Volants! 

Ich habe an dem Schnitt nichts geändert, nur die Länge des Shirts habe ich um ca. 5 cm gekürzt. Ihr wisst ja, ich bin ein Zwerg. 

Bei dem Schnittmuster ist eine schriftliche Anleitung dabei, die mMn. gut nachzuvollziehen ist. Der Schnitt ist Schwierigkeitsstufe 2 von 3 wobei ich meine, dass Anfänger mit etwas Übung oder Hilfe den Schnitt bestimmt auch hin bekommen.

Tipp: Solltet ihr Fragen zu den Schnitten von Schnittquelle haben bzw. Nähschritte nicht ganz klar sein, gibt es viele bebilderte Tutorial zu schwereren Arbeitsschritten bei Schnittquelle im Blog!

Außerdem gibt es eine Gruppe bei Facebook in der alle Fragen gestellt werden können (und auch per Mail bekommt man sicherlich Hilfe, wenn es nicht klappt.)

Ich finde auf alle Fälle ist Issum ein absolut gelungener Schnitt, den ich auf alle Fälle noch mal nähen werde. 

Hier ist noch mal eine Nähaufnahme von meinem Ananas Patch Anstecker. Auf den anderen Bildern ist er leider nicht so scharf  zuerkennen... da hat er nämlich in der Sonne geglitzert! Ist er nicht hübsch?!
Issum von Schnittquelle mit Ananas DIY Patch - Anstecker
Und noch eine Kleinigkeit in eigener Sache:

Die meisten von euch kennen sicher den Blog-Feed-Reader Bloglovin. Ich habe Bloglovin schon benutzt, bevor ich selbst gebloggt habe. Trotzdem habe ich mich dazu entschlossen, meinen Blog-Feed auf Bloglovin zu löschen. Das hat absolut nichts mit dem Blog hier zu tun. Hier bleibt alles, wie es ist. 



Tja und warum habe ich mich dazu entschlossen? Die Antwort ist: weil es (bis jetzt) meines Wissens nach nicht möglich ist ungewollte Follower selbstständig zu löschen oder zu blockieren.



Jetzt denkt ihr bestimmt: waaaaaaaaaaaaaas? Aber sie bloggt doch, damit es gelesen wird, wieso hat sie denn etwas gegen Follower?!



Gegen Follower habe ich natürlich absolut gar nichts! Im Gegenteil, ich freue mich über jeden einzelnen und versuche auch immer euch besuchen zu kommen, zu kommentieren, liken etc. Dieser Austausch und die Inspiration ist der Grund warum ich blogge.



Aber es gibt auch immer wieder Follower (auf allen Social Media Plattformen) die absolut nicht an meinem Content (Nähen und DIY) interessiert sind. Ich schaue mir ALLE Follower an. Egal ob Insta, FB oder Bloglovin & Co.



Wenn da "komische" Follower auftauchen, die selber fragwürdigen Content machen lösche bzw. blockiere ich diese. Und das sind nicht wenige. 

Ja, dadurch habe ich vielleicht weniger Follower, aber die Follower, die ich habe interessiert auch das was ich mache. Ich möchte meine Bilder nicht frei-Haus in einen für "Erwachsenen-Inhalt" werbendes Profil liefern lassen oder auf der Liste der "Abonnements" von solchen Seiten/Personen erscheinen.

Habt ihr eure Listen mal durchgeschaut? Macht ihr das auch so?

Der Punkt ist, um wieder zu Bloglovin zurück zu kommen, dass das manuelle löschen aktuell dort meines Wissen nach nicht möglich ist. Ich hatte in letzter Zeit vermehrt solche unseriösen Follower bei Bloglovin, es scheint, dass die alle zusammen gehören und wenn man da einmal mit "drin" ist geht es immer weiter.

Ich habe daraufhin mehrfach an den Support von Bloglovin geschrieben. Da kann man explizit die "unwanted Follower" mitteilen und mir wurde geantwortet, dass diese natürlich gelöscht werden und Bloglovin solchen Content nicht unterstützt.

Tja es sind mehrere Wochen und mehrere Nachrichten an den Support vergangen. Nichts. Deshalb habe ich jetzt bereits alle meine alten Post bei Bloglovin gelöscht und werde den Feed nun komplett entfernen.

Sowas geht einfach gar nicht! Oder wie seht ihr das?

Ich kann nur jeden raten da mal nachzugucken.... es sei denn euch ist das schnurz-piep-egal - Hauptsache vermeintliche Reichweite, die gar keine ist bzw. die Falsche.

Wenn du mich über Bloglovin verfolgt hast, dann freue mich mich, wenn du mich zukünftig weiterhin hier im Blog besuchst und ggf. auf einem anderen Kanal folgst, um nichts zu verpassen.

Ich bedauere es sehr, da ich auch sehr gerne über Bloglovin auf dem Laufenden bleibe, aber nützt ja nichts! Puh..... das war aber viel Text.

Falls ihr eine Möglichkeit zum Löschen kennt (ohne Support), lasst es mich wissen!

EDIT: Ich möchte noch hinzufügen, dass ich natürlich nichts gegen anonyme Follower habe! Keiner muss im Internet irgendetwas preisgeben. Ich lösche niemanden aus meinen Listen, nur weil er einen Fantasienamen und/oder kein Bild oder Blog etc. hat. Das meine ich nicht! Aber wenn in einem Profil auf eine unseriöse Seite verwiesen wird, DANN möchte ich es löschen können. Das sind ja auch keine "echten" Follower bzw. Leser.

Nun aber zum Abschluss noch mal mein Shirt Issum, um das es eigentlich geht! 

Issum von Schnittquelle Shirt mit Volants nähen
Mir gefällt der Schnitt und ich hatte es schon oft an. Inzwischen habe ich eine farblich wunderbar passende lockere Hose aus gemusterten Viskose. 

Wie gefällt euch mein Shirt Issum? Was habt ihr lieber: ebook oder Papierschnittmuster?

Was sagt ihr zu meinem DIY-Patch-Anstecker?  Habt ihr das auch manchmal, dass man sich einfach nicht entscheiden kann?


 Schnitt: Kleid Issum als Shirt von Schnittquelle (als eBook ↑ und Papierschnittmuster↑ erhältlich)
* Das Schnittmuster wurde mir im Rahmen eines Designähens zur Verfügung gestellt.*

 Stoff: Viskosejersey von Stoff & Stil


Bis bald! 

Eure Basteltante
 Jenni

Kommentare

  1. Das Shirt sieht super aus , Steht Dir fabelhaft, große Klasse :)) Patches als Sticker zu ändern habe ich vor einiger Zeit auch mit Insekten gemacht . Ist ganz leicht und geht ratz fatz.
    Blog Lovin nütze ich gar nicht. Insta ebenso wenig . Und ich muss gestehen mir ist das alles suspekt. Am Ende wird es gerne seltsam . Bleibe schon immer meinem Motto treu , man kann nicht auf allen Hochzeiten gleichzeitig tanzen . Von daher ist´s mit dem Blog für mich völlig ausreichend ;)
    LG Heidi

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Heidi,
      vielen lieben Dank! ♥ An deine Insekten kann ich mich auch noch erinnern... inzwischen habe ich mir auch einen Bienen-Patch gekauft und ein Anstecker draus gemacht. :-)

      Ich muss gestehen Insta finde ich total super (obwohl ich anfangs auch skeptisch war). Bloglovin ist schon praktisch, aber ohne geht es auch. ;-)

      Auf "allen Hochzeiten tanzen" ist wirklich so eine Sache. Es geht ja auch teilweise ne ganze Menge Zeit drauf, wenn man überall aktiv sein möchte.

      Liebe Grüße
      Jenni

      Löschen
  2. Oh Jenny, es ist ganz herrlich geworden! Und der Patch ist megaschön! Ich wünsch Dir viel Spaß beim Ausführen! Danke für Deine schöne Umsetzung!
    Liebe Grüße
    Stefanie

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Stefanie,

      Dankeschön! ♥ Es freut mich, dass es dir gefällt. Der Schnitt ist einfach toll! Vielen lieben Dank noch mal dafür! ♥♥♥

      Liebe Grüße
      Jenni

      Löschen
  3. Hi Jenni, Ich durchforste auch regelmäßig meine Follower auf Insta, da kommen schon komische Leute zusammen.... Ich kann deine Bloglovin Aktion deswegen verstehen, und umso schöner dass du bei Sew La La dabei bist! Leider hat sich dein Beitrag nicht verlinkt, man sieht also den Backlink bei dir, Aber nicht dein Bild bei Sew La La. Verlink dich am besten nochmal, damit alle die coole Ananas zu sehen bekommen! Liebe Grüße Melanie

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Melanie,

      vielen Dank für die Info... ich hatte den Backlink direkt gesetzt und als ich verlinken wollte, war die Linkparty noch nicht live. Habs dann mittags schnell nachgeholt. ;-) Da hat alles geklappt.

      Vielen Dank für die coole Linkparty! ♥

      Liebe Grüße
      Jenni

      Löschen
  4. Ein ganz besonders toller Schnitt - und mit dem Eye-Catcher siehts nochmal so cool aus!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Susanne + Rosita,

      vielen lieben Dank! ♥

      Liebe Grüße
      Jenni

      Löschen
  5. Nein, ich habe mir noch nie meine Follower angeschaut. Sollte ich vielleicht mal. :-) Dein Shirt ist auf alle Fälle wunderschön, die Voilants fallen richtig schön - alles stimmt.
    LG
    Kerstin

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Kerstin,

      auch dir vielen lieben Dank! ♥ Es freut mich, dass dir mein Shirt gefällt.

      Ich hoffe, du erlebst keine "bösen Überraschungen" bei deinen Followern!

      Liebe Grüße
      Jenni

      Löschen
  6. Ohhhh die Ärmel sind total toll!
    Schön, dass du bei Du für Dich am Donnerstag dabei bist! <3
    LG
    Katja

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Katja,

      Dankeschön! ♥ Und auch auf diesem Wege noch mal vielen Dank für die coole neue Linkparty!

      Liebe Grüße
      Jenni

      Löschen
  7. Hallo Jenny,

    also erstmal: Schönes Shirt, steht dir sehr gut!
    Und dann... hmmm.... Ich habe mir meine Follower ehrlich gesagt noch nicht soooo genau angeguckt. Auf Insta irgendwie ja, weil da so viele Möchtegern-Millionäre dabei sind und irgendwelche Inhalte haben, die Lichtjahre von meinen entfernt sind.
    Aber ich blockiere die da auch nicht. Meist verschwinden die wieder von selbst, wenn ich nicht zurückfolge.

    Bei Bloglovin habe ich noch nie geguckt - einige kenne ich natürlich, weil sie selbst bloggen oder Stammleserinnen sind, aber oft haben welche auch gar kein Profilbild oder -namen und heißen nur "Bloglover". Ich hab nichts dagegen, wenn jemand anonym bleiben will, also stört mich das nicht weiter.

    Aber ich gucke doch jetzt gleich mal direkt nach! ;)

    Lieber Gruß,
    Sonja

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Halli Sonja,

      vielen lieben Dank! ♥ Ich freue mich, dass dir mein Shirt gefällt.

      Anonyme Leser stören mich selbstverständlich auch nicht! Es ist immer noch das Internet und keiner muss irgendetwas preisgeben. Dagegen habe ich auch nichts. Das ist vielleicht etwas falsch rüber gekommen. Auch wenn sich jemand einen Fantasienamen gibt entferne ich das nicht zwingend. ABER wenn in einem Profil ganz eindeutig auf einen Webseite für "erwachsene" verwiesen wird, dann schon. Weißt du was ich meine? Guck mal deine "Bloglover" an... mindestens einer davon ist genau so ein Profil, was ich meine. ;-)

      Also wenn in dem Profil nichts angegeben ist oder ein normaler Blog etc. ist das natürlich ok. Ich muss da nicht erkennen, wer es wirklich ist. Klas können sich dahinter auch "komische" Menschen verbergen, aber da kann ich nichts gegen tun. Aber wenn es offensichtlich ist, dann schon... zumindest erwarte ich das von einer Social Media Plattform, dass es die Möglichkeit gibt. (Natürlich ist dann jeder frei es zu handhaben wie er möchte - solche Follower lassen oder eben nicht!)

      Liebe Grüße
      Jenni

      Löschen
  8. Dein Shirt ist toll. Und die Idee mit dem Patch finde ich klasse.
    Danke für den Tipp mit Bloglovin, da werde ich wohl auch mal drüber gucken. Es wird aber auch wirklich nicht langweilig mit den ganzen Änderungen und Anpassungen in letzter Zeit. Angeblich muss man jetzt wohl auch jeden Produkt-Link als Werbung kennzeichnen, auch wenn man die Sachen selbst gekauft hat. Da muss ich mich auch noch schlau machen. Wollte meinen Urlaub eigentlich anders verbringen ;-))
    Liebe Grüße Sandy

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Sandy,

      auch hier vielen lieben Dank! ♥ Oh ja, im Moment ist wirklich viel... ich kennzeichne nun auch alles als Werbung. Habe vorher ja schon immer sehr deutlich gekennzeichnet, wenn ich etwas kostenlos bekommen habe. Das nun auch wenn alles selbst gekauft ist Werbung ist, finde ich sehr merkwürdig. Es wird dadurch viel schwammiger und der Verbraucher kann dann doch noch schlechter erkennen, was bezahlt /gesponsert wurde und was selbst gekauft wurde.

      Liebe Grüße
      Jenni

      Löschen
  9. Hallo Glitzer-Sister, geniale Idee mit dem Patch. Bei mir heben die Dinger nie richtig. Deine Unsetzung könnte die Lösung für mich sein. Bei mir lösen sich BügelPatches immer in der Waschmaschine. Jaja, ich weiß. 60Grad ist auch sehr ambitioniert von mir. Aber wer Kleinkinder hat versteht meine Leidenschaft zur 60Grad Wäsche.
    Danke für die Inspiration.
    Liebe Grüße
    Britta

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hahaha ja, 60 Grad und Patches sind nicht so ganz kompatibel. Ich freue mich, wenn dir meine Lösung gefällt! ♥ Mir wurde aber auch schon mal gesagt, dass die Bügelpatches trotzdem noch angenäht werden müssen... aber dann bräuchte ich die doch nicht draufbügeln! ;-) Das ist doch das Praktische, oder?! Obwohl sie dann auf alle Fälle halten würden. Naja ich habe inzwischen ganz viele Patches-Anstecker, so kann ich wie ich möchte pimpen oder auch ganz ohne.

      Liebe Grüße mit ganz viel Glitzer!
      Jenni

      Löschen

Kommentar veröffentlichen

Wenn du auf meinem Blog kommentierst, werden die von dir eingegebenen Formulardaten (und unter Umständen auch weitere personenbezogene Daten, wie z. B. deine IP-Adresse) an Google-Server übermittelt.


Mehr Infos dazu findest du in meiner Datenschutzerklärung sowie in der Datenschutzerklärung von Google.


Direktlinks, welche zu unbekannten Seiten und ohne erkennbare URL-Adresse weiter führen, werden aus Sicherheitsgründen umgehend gelöscht. In diesem Fall betrifft es den ganzen Kommentar, da es für mich nicht möglich ist Kommentare nur teilweise zu löschen.

Aktuell beliebte Posts

12 Colours of Handmade Fashion: Lila! Upcycling Bluse Herzstück mit Keyhole

Tutorial: Labels aus SnapPap selber machen

Tutorial: PomPoms (Bommel) selber machen