Cambag Tessa - eine späte Liebe

♥ Cambag Tessa L von Crearesa ♥ 

Cambag Tessa Gr. L von Crearesa
*Werbung*
Heute zeige ich euch meine erste Cambag Tessa in Größe L von Crearesa. Ich bin wirklich lange um den Schnitt herum geschlichen. Deshalb ist es auch eine späte Liebe! ;-) Gefühlt hat Anfang des Jahres jeder eine Cambag genäht und in den Sozialen Netzwerken gezeigt. Zumindest kam es mir so vor. ;-)

Wahrscheinlich sind mir die Taschen nur so sehr aufgefallen, weil mir das schlichte und aktuelle Design so gut gefallen hat. Einige bekannte Taschenhersteller bieten im Moment eben diese Art von Taschen (für horrende Preise) an.

*Der Beitrag enthält Werbung wegen Markennennung - sowohl Schnittmuster als auch Material ist von mir selbst gekauft*


Cambag Tessa Gr. L von Crearesa
Zuerst gab es den Schnitt nur in zwei kleinen Größen, Ende 2017 kam dann Größe L und XL dazu. Die kleinen Größen waren mir definitiv zu klein. Ich hatte bereits bei meiner Tasche Tulipa erzählt, dass ich mit kleinen Taschen im Alltag nichts anfangen kann. 

Als ich dann die ersten größeren Modelle sah, musste ich dann irgendwann aber doch zuschlagen. Es ist zwar trotzdem noch eine relativ kleine Tasche (zumindest für mich), aber ich bekomme die nötigsten Sachen hinein... zumindest im Sommer und wenn ich wirklich nur das Nötigste mitnehme. ;-) 

Ich habe aber auch ein riesen Portemonnaie. Ich muss mir wohl mal ein etwas Kleineres nähen. Das steht schon seit Ewigkeiten auf meiner to-sew.Liste, aber ich bin noch nicht dazu gekommen. Wird wohl langsam mal Zeit!
Cambag Tessa Gr. L von Crearesa Tasche aus Kunstleder selber nähen
Meine Cambag Tessa hat sowohl Außen als auch Innen ein Reißverschlussfach.

Der Reißverschluss kann auf zwei unterschiedliche Arten eingenäht werden. Ich habe mich außen für die Version entschieden, bei der das Futter ein bisschen sichtbar ist. Das gefällt mir bei dieser Tasche richtig gut. Das goldene Kunstleder mit dem Futterstoff passen so schön zusammen, oder?
Cambag Tessa Crearesa
Die goldenen metallisierten Reißverschlüsse kommen bei diesem Schnitt wunderbar zur Geltung.

Der letzte Arbeitsschritt beim Nähen der Cambag Tessa wird mit Hand ausgeführt! Erst war ich etwas irritiert... wenn die Hochzeit der Futtertasche und Haupttasche in anderer Reihenfolge erfolgt und eine Wendeöffnung gelassen wird, geht es schließlich auch anders. 

Ich hatte etwas bammel, ob ich es per Hand ordentlich hin bekomme und ob es dann auch hält und nicht "selbst gemacht" aussieht. Ihr wisst was ich meine?
Cambag Tessa Details
Sieht es aber nicht! Ich bin ganz begeistert! Es ist die Naht innen am Reißverschluss, die einmal rundherum an staffiert (?! oder wie nennt man das?) wird. 

Ich habe die Tasche schon eine ganze Weile fertig und im täglichen Einsatz: Sie sieht immer noch wie am Anfang aus! Da sitzt alles fest.

Das macht die Tasche zu etwas ganz Besonderem: RICHTIGE Handarbeit. Nach erstem Stutzen, finde ich gerade da besonders gut!

Beim Schreiben fällt mir gerade auf, dass ich die andere Innenseite gar nicht fotografiert habe. Dort befinden sich noch kleine Einstecktaschen für Taschentücher, Handy und Kugelschreiber. Total praktisch!
Cambag Tessa Gr. L Details Label einnähen
Die Reißverschlusstasche innen habe ich mit einem Label verziert. 

Den Taschengurt habe ich ebenfalls aus dem Kunstleder genäht. Leider habe ich vergessen die passenden Buchschrauben mit zu bestellen... damit würde es noch besser aussehen. Nächstes Mal denke ich auch alle Fälle dran.
Cambag Tessa Gr. L von Crearesa
Und hier kommt noch mal ein Tragebild, damit ihr die Größe besser einschätzen könnt. Die Bluse und die Jacke sind auch selbst genäht. Das ist Bluse Sivas von Schnittquelle, die ich euch bereits gezeigt habe und Sweat-Blazer Lady Grace von Mialuna, die ich euch noch mal genauer zeige.
Cambag Tessa Gr. L von Crearesa

Die Anleitung ist sehr Detailliert und wirklich sehr verständlich! Der Schnitt ist ganz ausführlich beschriftet, sodass man mit den ganzen Einzelteilen nicht durcheinander kommt. Tiptop!

Hier kommt noch mal eine kleine Bilderflut:

Cambag Tessa Gr. L von Crearesa

Hach, ich mag meine Tessa! Eine schlichte Tasche, die zu jedem Outfit passt.

Cambag Tessa Gr. L von Crearesa Collage
Wie gefällt euch meine Cambag Tessa? Habt ihr schon mal ein Portemonnaie genäht? Könnt ihr einen Schnitt empfehlen?

*Werbung wegen Markennennung - sowohl Schnittmuster als auch Material ist von mir selbst gekauft*

 Schnitt: Cambag Tessa Gr. L (und XL) von Crearesa ↑

Material: Kunstleder von Stoffcentrum ↑
Baumwollpopeline von Karstadt
Reißverschluss und Taschenzubehör von Snaply ↑
Label von Alles für Selbermacher ↑
Anhänger am Reißverschluss von Stoff und Stil ↑


 Bis bald! 
Eure Basteltante 
 ♥ Jenni

Kommentare

  1. Die schaut toll aus und richtig edel. Gefällt mir auf Anhieb, da ich eher so kleine Taschen bevorzuge.
    LG
    Kerstin

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Kerstin,

      vielen Dank! ♥ Es freut mich, dass dir meine Tasche gefällt.

      Liebe Grüße
      Jenni

      Löschen
  2. Eine sehr schöne Tasche! Heißt das Modell nur Cambag oder nutzt Du es auch als Kameratasche?

    Jedes Jahr im Urlaub nehme ich mir vor auch eine Tasche zu nähen die vond er Größe her besser ist als meine Kaufmodelle - dann scheitert es wieder weil ich von den 5000 Zutaten nur 4000 daheim habe - und ich nähe lieber ein Kleid ;-) Respekt, dass Du das durchgezogen hast! LG Kuestensocke

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Kuestensocke,

      erstmal vielen lieben Dank! ♥ Mit den Zutaten hast du wirklich Recht! Vor allem bekommt man im Zweifelsfall das Richtige nicht Vorort und im www nur in unterschiedlichen Shops. Daran scheitert es bei mir auch oft.

      Ich nutze die Tasche aktuell nicht als Kameratasche, sondern normale Handtasche. Aber sie ist aber ursprünglich von der Designerin für kleine Digitalkameras gedacht gewesen, wenn es mich nicht alles täuscht. Also gerade die kleinen Modelle.

      Allerdings ist die Tasche nicht dick gefüttert. Da müsste man evtl. das Innenfutter etwas dicker Füttern, je nachdem, wie empfindlich die Kamera ist. Dann ist sie aber bestimmt super für kleine Kameras. Die Größe XL kann ich mir gut für größere Kameras vorstellen. Die wäre dann ja noch mal etwas größer.

      Als Kameratasche habe ich noch die Smilla von Kreativlabor Berlin auf dem Zettel, falls die dir was sagt. Die ist extra dafür gedacht. Aber auch da muss ich erst mal die 5000 Zutaten besorgen und entscheiden, wie sie nun aussehen soll und welche Größe ich brauche. ;-)

      Liebe Grüße
      Jenni

      Löschen
  3. Die Tasche ist toll , gefällt mir wirklich gut .Ist Dir echt gut gelungen
    Eine Geldbörse habe ich schon mal genäht. Ist aber schon sehr lange her. Von daher kann ich jetzt keinen empfehlen der leicht zu nähen wäre . Mein Schnitt war damals von Machwerk. Ist schön aber auch aufwändig
    LG heidi

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Heidi,

      vielen lieben Dank! ♥

      Bei Machwerk werde ich mal schauen... ich glaube, egal welchen Schnitt man da nimmt, wenn sie praktisch sein soll sind sicher alles aufwändig. Mal sehen, wann ich die Muße dazu habe. ;-)

      Liebe Grüße
      Jenni

      Löschen
  4. Deine Tessa gefällt mir, auch wenn sie mir als Alltagstasche wohl auch zu klein wäre. Du hast sie super verarbeitet.
    Ich habe schon das " Little Ruby " Portemonnaie genäht, aber das ist sicher auch zu groß für deine Tessa, da passt nämlich richtig viel rein.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Sandy,

      Dankeschön! ♥ Mir fällt ein, dass ich den Schnitt Ruby schon auf der Festplatte liegen habe. Da muss ich mal rein schauen, und messen, ob die passen würde. Danke fürs erinnern!

      Liebe Grüße
      Jenni

      Löschen
  5. Hallo Jenni,
    die Tasche ist toll geworden. Ich mag solche Taschen sehr gerne.Futter und Kunstleder passen sehr gut zusammen. Aus dem Kunstleder habe ich mir auch schon eine Tasche genäht. Das lässt sich super vernähen und sieht sehr hochwertig aus.
    Liebe Grüße
    Silke

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Silke,
      vielen lieben Dank! ♥ Ich freue mich, dass dir meine Tasche gefällt. Das Kunstleder ist wirklich super. Butterweich, lässt sich super verarbeiten und sieht auch nach häufigen Tragen aus wie neu. ♥

      Liebe Grüße
      Jenni

      Löschen

Kommentar veröffentlichen

Wenn du auf meinem Blog kommentierst, werden die von dir eingegebenen Formulardaten (und unter Umständen auch weitere personenbezogene Daten, wie z. B. deine IP-Adresse) an Google-Server übermittelt.


Mehr Infos dazu findest du in meiner Datenschutzerklärung sowie in der Datenschutzerklärung von Google.


Direktlinks, welche zu unbekannten Seiten und ohne erkennbare URL-Adresse weiter führen, werden aus Sicherheitsgründen umgehend gelöscht. In diesem Fall betrifft es den ganzen Kommentar, da es für mich nicht möglich ist Kommentare nur teilweise zu löschen.

Aktuell beliebte Posts

12 Colours of Handmade Fashion: Lila! Upcycling Bluse Herzstück mit Keyhole

Kimono Tee #3: Shirt aus Webware (Viscose) mit Keyhole