Kleid Tuva

♥ Kleid Tuva von Kreativ Labor Berlin ♥

Kleid Tuva von Kreativ Labor Berlin

* Der Beitrag ist in Kooperation mit Kreativlabor Berlin entstanden. Das Schnittmuster Kleid Tuva (eBook) wurde mir von Kreativlabor Berlin kostenlos zur Verfügung gestellt. Im Beitrag befinden sich Shoplinks zu dem vorgestellten Schnittmuster. *

Hach, ihr Lieben! Heute zeige ich euch wieder ein neues Sommerkleid: Kleid Tuva von Kreativ Labor Berlin. Ein luftiges Kleid aus Webware mit einer tollen Passform durch Wienernähte.

Wer hier schon etwas länger meine Beiträge liest, hat sicher schon mitbekommen, dass ich Schnitte mag, die eine schöne Taille haben. Solche Kleidungsstücke passen einfach zu meiner Figur. Letzte Woche habe ich euch schon meine Bluse Sivas gezeigt, die auch so eine schöne Silhouette zaubert.

Kleid Tuva von Kreativ Labor Berlin

Das Kleid Tuva hat einen leicht ausgestellten Rockteil und ist figurnah, wobei es noch locker und luftig genug ist, um auf der nächsten Grillparty ordentlich reinzuhauen. Geschlossen wird das Kleid mit einer Knopfleiste.

Kleid Tuva von Kreativ Labor Berlin

Außerdem können an der Vorderseite zwei Eingriffstaschen eingenäht werden. Das finde ich super praktisch.

Detail - Kleid Tuva von Kreativ Labor Berlin

Der Ausschnitt kann wahlweise mit einem Schrägband oder einem Beleg eingefasst werden. Ich habe mich für die Schrägband-Variant entschieden. Das gefällt mir richtig gut. Auf dem Bild sind auch Wienernähte zu erkennen, die eine schöne Passform geben.

Damit das Oberteil auch wirklich gut sitzt, gibt es je nach Brustumfang je Kleidergröße zwei verschiedene Schnittteile für den äußeren Einsatz. 

Die Knöpfe sind leider nicht so fotogen! Ihr wisst ja, mit Knöpfen kann ich mich ziemlich lange beschäftigen. Ein Glück hat die Entscheidung bei meinem Kleid Tuva nicht so lange gedauert, wie bei meiner Bluse Sivas. ;-)

Kleid Tuva von Kreativ Labor Berlin

Die Knöpfe glitzern bzw. glänzen in Wirklichkeit rosa und passen richtig schön zu dem Stoff. Genau mein Geschmack! Glitzer kann man ja nie genug haben! Allerdings so dezent, das es nicht zu viel ist.


Das Ende des Halsausschnittes habe ich etwas anders als in der Anleitung beschrieben gearbeitet. Statt die mit Schrägband eingefasste Oberkante beim Nähen der Knopfleiste einfach "einzurollen", habe ich erst die Knopfleiste genäht und dann mit Schrägband den Ausschnitt versäubert.

Neben den Taschen wird der Stoff leicht gerafft. Das Fällt bei diesem Stoff nicht so sehr auf, sieht bei der einfarbigen Variante aber ganz klasse aus. Okay, ihr wisst ja: Raffungen gehen bei mir immer! Genau mein Ding!

Auch am Rücken machen die seitlichen Nähte eine tolle Figur! Oder?


Kleid Tuva von Kreativ Labor Berlin


Ich glaube, so langsam fällt auch auf, dass ich auf Blümchen-Stoff stehe! Das war schon so, bevor ich angefangen habe zu nähen. Sobald ich im Laden etwas mit Blümchen entdeckt hatte, musste ich es haben! Das ging sogar so weit, dass ich eine Kinderbluse mein eigen nenne.(und einen Pulli aus der Kinderabteilung) 

Der Stoff der Bluse ist einfach zu schön und ich habe sie immer noch. Manchmal hat es auch Vorteile ein kleiner Zwerg zu sein. ;-)


Kleid Tuva von Kreativ Labor Berlin
Den Stoff von meiner Tuva habe ich durch Zufall entdeckt! Eigentlich wollte ich einen anderen Stoff aus meinem Stofflager nehmen, aber als ich diesen entdeckt habe, hatte ich meine Tuva sofort vor Augen. Schnitt und Stoff passen super zusammen, oder was sagt ihr?

Das Schrägband habe ich aus dem Hauptstoff selber gemacht. Falls ihr das noch nicht gemacht habt, wird das in der Anleitung beschrieben. Die bebilderte Anleitung ist wirklich ausführlich und detailliert und auch für Anfänger machbar, wenn man sich an Knopflöcher traut! ;-)

Kleid Tuva von Kreativ Labor Berlin

Wirklich schade, dass die Knöpfe auf den Bildern nicht so richtig schön zu erkennen sind. Das tolle an dem Kleid ist, dass es je nach Styling total anders wirkt und wunderbar an die Situation angepasst werden kann. 

Lässig locker zur Grillparty und für laue Sommertage oder etwas schicker für die nächste Feier.

Kleid Tuva von Kreativ Labor Berlin

Ich finde mein Kleid super! Es ist mega bequem und ich trage es wirklich gerne. Ich hatte es schon mehrfach an.

Ich brauche unbedingt mehr Kleider aus Webware! Bis jetzt habe ich erst ein weitere Kleid hier
aus Webware gezeigt: Finas Kleid und ich trage es ebenfalls super gerne.


Link zu Finas KLeid


Wie gefällt euch mein Kleid Tuva? Habt ihr Kleider aus Webware? Welche Schnitte könnt ihr mit da empfehlen?


*Werbung*



Ihr glaubt gar nicht, was für wunderschöne Tuvas im Probenähen entstanden sind. 


Eine kleine Übersicht findet ihr bei Julia von Kreativ Labor Berlin im Blog: Keid Tuva (externer Link zu Kreativlabor Berlin) ↑



Außerdem gibt es ein brandneues und wirklich schönes Schnittmuster Magazin von Kreativ Labor Berlin. Da könnt ihr euch auch einige andere Schnitte von Julia anschauen:




Schnittmuster: Kleid Tuva (via Makerist) ↑ Gr. 34 (Oberteil außen Schnittteil 2) von Kreativlabor Berlin

*Das Schnittmuster wurde mir im Rahmen des Probenähens kostenlos zur Verfügung gestellt*

Stoff: Baumwoll-Popeline von Karstadt


 Verlinkt bei: RUMS ↑ 

 Bis bald!

Eure Basteltante
 Jenni 


Kommentare

  1. Das Kleid sieht super aus :) das es Taschen hat finde ich extrem ansprechend. Ich weis gar nicht wo her das kommt. aber ich liebe Taschen an kleider und Röcken :)) Tolles Ergebnis .
    Das passt dir perfekt. Besser geht nicht .
    LG heidi

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Vielen lieben Dank, Heidi! ♥ Taschen sind an Kleidern und Röcken wirklich super!

      Liebe Grüße
      Jenni

      Löschen
  2. Wow, wieder ein wunderschönes Kleid! Der Schnitt ist ja wie für Dich gemacht und der Stoff ist auch ganz toll. Ich mag auch so gerne Blumenstoffe :-) Ein Webware-Kleid habe ich noch nicht genäht, aber ich möchte es auf jeden Fall mal versuchen.
    Liebe Grüße, Ulli

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Ulli,

      wie lieb von dir! Vielen herzlichen Dank! ♥ Und ich bin gespannt, für was für ein Kleid aus Webware du dich entscheidest, wenn du es versuchst. :-)

      Tja, wir sind schon so zwei Blümchen, was? ;-)

      Liebe Grüße
      Jenni

      Löschen

Kommentar veröffentlichen

Wenn du auf meinem Blog kommentierst, werden die von dir eingegebenen Formulardaten (und unter Umständen auch weitere personenbezogene Daten, wie z. B. deine IP-Adresse) an Google-Server übermittelt.


Mehr Infos dazu findest du in meiner Datenschutzerklärung sowie in der Datenschutzerklärung von Google.


Direktlinks, welche zu unbekannten Seiten und ohne erkennbare URL-Adresse weiter führen, werden aus Sicherheitsgründen umgehend gelöscht. In diesem Fall betrifft es den ganzen Kommentar, da es für mich nicht möglich ist Kommentare nur teilweise zu löschen.

Aktuell beliebte Posts

12 Colours of Handmade Fashion: Lila! Upcycling Bluse Herzstück mit Keyhole

Tutorial: Labels aus SnapPap selber machen

Süße Träume! Immer und überall ... zzZZZ...