WKSA 2017 Teil 1 - So viele Ideen für das Weihnachtskleid!

♥ Weihnachtskleid Sew Along 2017 ♥

WKSA 2017 Teil 1

Heute gibt es hier bei mir im Blog eine Premiere! Ich mache das erste Mail bei einem richtigen Sew Along mit, und zwar dem

Weihnachtskleid Sew Along 2017(WKSA)

Das heißt es gibt von der Idee bis hin zum fertigen Teil Termine, an denen alle Teilnehmerinnen ihren Zwischenstand zeigen können. Ist das nicht spannend?

Der WKSA wird von dem MeMadeMittwoch ↑ Team ausgerichtet und es gibt folgende Termine bei dem Sew Along:

Termin 1: 19.11.2017 - Wir haben so viele Ideen!
Termin 2: 26.11.2017 - Ich habe mich entschieden und sogar bereits Stoff
Termin 3: 10.12.2017 - Wir sind neugierig und uns interessiert euer Zwischenstand
Termin 4: 23.12.2017 - Das große Finale!



Das Linktool bleibt immer bis zum darauffolgenden Samstag geöffnet. Wer übrigens kein Kleid nähen möchte, kann auch andere Kleidungsstücke nähen. Also kann wirklich jeder mitmachen, der sich was Schönes zu Weihnachten nähen möchte.


Bei mir geht es heute also los mit dem ersten Teil: So viele Ideen und der Frage, was das perfekte Weihnachtskleid/-outfit für mich aus macht!

Das perfekte Weihnachtskleid

Was macht das perfekte Weihnachtskleid für mich aus? Das ist gar nicht so einfach! Ich habe glaube ich noch nie an Weihnachten ein Kleid getragen (außer vielleicht als Kind ;-). Nicht, dass ich Kleider nicht mag, aber es war einfach immer so.

Weihnachten ist bei uns ganz entspannt. Jeder zieht das an, in dem er sich am Wohlsten fühlt. Okay Schlabberpulli und Joggingbuxe nun nicht, aber ihr wisst was ich meine.

Kommen wir zu 



Punkt 1: Das Kleid muss bequem sein.

Ich brauche schließlich größtmögliche Bewegungsfreiheit für die Bescherung! Da werden Geschenke von A nach B gegeben, Papier muss entfernt, Kartons geöffnet werden und dann das Freuen! 

Außerdem gehört es als inoffizielle Ober-Weihnachtsmann-hilf-Elfe unserer Familie zu meinen zu meinen Hauptaufgaben, immer wieder zu den Geschenken zu rennen und zu gucken, welches für wen ist. Ich MUSS ich mich gut bewegen können. 
Und ja, ich weiß, ich bin erwachsen (oder sollte es zumindest sein). Aber an Weihnachten... da darf man auch mal das Kind raus lassen, oder?

Es geht mir dabei nicht um die Geschenke für mich, sondern ich freue mich immer so über die Reaktionen der anderen. 

Punkt 2.: Genug Platz für viiiiiiiiiiiiiiiiiiiel essen

Öhm. Ja. Weihnachten KÖNNTE es durchaus vorkommen, dass ich allerlei Leckereien in mich hinein befördere. 

Es ist ja nun mal so: Plätzen, Spekulatius, Lebkuchen werden ganz schnell schlecht! Die müssen zeitnah gegessen werden. Wäre doch schade drum, oder? 

Nicht zu vergessen von dem Fondue und den ganze leckeren Beilagen. Oh man, jetzt hab ich da richtig Appetit drauf! Ein Glück ist es nicht mehr lang!

Das Kleid muss locker über den Bauch fallen und darf nicht drücken.

Punkt 3: Nicht zu Warm und nicht zu kalt

Kerzen, Fondue, viele Personen in einem Raum und die Freude über die Geschenke und das leckere Essen... es wird warm! 

Das Kleid darf nicht zu warm sein. Gleichzeitig ist Winter und draußen ist es kalt. Zu luftig ist auch nicht gut.

Das waren meine Hauptpunkte.


Meine Ideen für mein Weihnachtskleid




Tja, das sind wohl ein paar mehr... und jedes einzelne kann ich mir auf seine eigene Art gut vorstellen. Eine schwere Entscheidung. Es wird also spannend!

Wie ist das eigentlich mit Deckblättern von Schnittmustern, wo Personen drauf sind? Darf ich davon Bilder im Blog zeigen? Ich habe es jetzt lieber gelassen... man weiß ja nie! ;-)  


Kennt ihr die Schnitte? Habt ihr vielleicht schon eins (oder mehrere) davon genäht?

Was sind eure Kriterien für ein perfektes Weihnachtskleid oder Outfit?

Das ist übrigens mein Weihnachtspulli auf den beiden Bildern, den ich die letzten Jahre getragen habe. Er wurde mir geschenkt und ich finde ihn super. Er erfüllt alle Eigenschaften! ;-) 

Aber es gibt ja auch noch den 1. und 2. Weihnachtsfeiertag! 

So und nun gucke ich bei den ganzen anderen tollen Weihnachtskleider-Ideen vorbei... es sind schon eine ganze Menge dabei! Bis ich alle durch habe, wird es sicher dauern...



Bis bald!

Eure Basteltante

 Jenni 


Nähblog


Kommentare

  1. Das Schnittmuster von Burda wäre meine Wahl. Bin gespannt welches Modell Du nähst
    LG Heidi

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Heidi,

      welches der drei Burda Schnittmuster meinst du denn? :-D Ich bin selber auch gespannt... meine Meinung ändert sich stündlich! ;-)

      Liebe Grüße
      Jenni

      Löschen
    2. Nr. 111 ... das gefällt mir wirklich am besten. Ich habe mir gerade eben die Zeitschrift Online bestellt :))

      Löschen
    3. Ich finde das auch richtig toll! Ich werde es auf alle Fälle trotzdem irgendwann nähen, falls ich mich für ein anderes entscheide. Wobei sich das schon ziemlich in meinem Kopf fest gesetzt hat. Ich bin auf deine Version gespannt! ;-)

      Löschen
  2. Dein Weihnachten scheint ähnlich zu sein wie bei uns, daher gefallen mir deine Vorschläge alle sehr gut. Meine Favoriten wären Gloria oder die Nr. 111. Ich bin gespannt!

    Liebe Grüße
    Britta
    (frauschulle.wordpress.com)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Britta,

      Gloria wäre die sichere Wahl, der Schnitt passt und sitzt super. Allerdings gefällt mir die 111 auch sehr gut und immer das Gleiche ist ja auch langweilig. Ich bin selber gespannt, was es wird. ;-)

      Liebe Grüße
      Jenni

      Löschen
  3. Hey,

    der Schnitt aus der Burda "Kleid mit Kragen No. 111" gefällt mir von deinen vorgestellten Schnitten am Besten. Die Ella von Pattydoo könnte ich mir auch gut vorstellen. Den Schnitt hab ich auch noch hier liegen, aber ehrlich gesagt habe ich dafür noch keinen passenden Stoff gefunden. Ich finde zu viel Spitze oder Muster kann bei der Ella schnell altbacken aussehen. Bin gespannt wie es bei dir weitergeht ;-)
    Ich glaube ich mach auch noch mit.

    LG, Jenny

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Jenny,

      ich bin auch noch auf der Suche nach dem passenden Stoff für Ella und ich bin mir noch nicht so sicher, ob die Taille da bei mir etwas höher muss. Aber da hilft wohl nur, es endlich mal zu nähen! ;-)

      Die 111 ist im Moment auch ziemlich weit vorne. Aber auch da kommt es auf den Stoff an. Bin mir nicht sicher ob mir mit oder ohne Muster besser gefällt.

      Falls du noch mit einsteigst bin ich gespannt, welche Schnitte bei dir in die engere Wahl kommen.

      Liebe Grüße
      Jenni

      Löschen
  4. Hi, ich habe bereits zwei Schnittmuster aus deiner Sammlung genäht: Ella von Pattydoo und das 111er-Burdakleid. Ella ist superfilx genäht, meines hat einen Wasserfallausschnitt und passt auch nach einem ausgiebigem Mal immer noch gut. Du müssten dabei aber auf die Stoffwahl achten: Aus einem Viskosejersey ist es für den Winter eher kühl. Dann vielleicht mit einer Fellwest drüber. Das Burdakleid ist ein Traum, aber auch eher elegant. Deine Idee, eine A-Linie zu wählen, ist auf jeden Fall richtig, wenn du dich viel bewegen willst, weil das Kleid schon eher eng ist. Beide Schnitte kann ich sehr empfehlen. Bin gespannt, wie du dich entscheidest. LG Nähkatze Carola

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Carola,

      da hast du Recht! Viskosejersey ist sicher etwas kühl. Super Idee mit der Fellweste über Ella. Da habe ich noch gar nicht dran gedacht. Ich habe gerade ein Bild vor Augen... Das gefällt mir sehr gut!

      Super, dass dir dein 111er Buda Kleid so gut gefällt! Das bestärkt mich darin es auf alle Fälle zu nähen. Wenn ich jetzt zum WKSA dann eben danach. Kann dein Kleid in deinem Blog bewundern? Ich werde gleich mal schauen. :-)

      Liebe Grüße
      Jenni

      Löschen
  5. Auch wenn es hier ein klares Votum für Burda 111 gibt, wäre ich persönlich gespannt auf das Burdakleid mit Schluppe. Schluppen machen ja so unheimlich viel her. Aber man muss es natürlich auch mögen. Ich bin gespannt, für welchen Schnitt Du Dich entscheidest...aber eigentlich ist die Entscheidung doch schon getroffen, oder ;-)
    LG Uta

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Uta,

      entschieden ist noch nichts. ;-) Ich schwanke immer noch hin und her. Ich finde einfach nicht den passenden Stoff...Nähen werde ich sie aber alle. Irgendwann. hahaha

      Das Schluppenkleid finde ich auch sehr schön. Schluppen mag ich auch sehr gerne. Auch als Bluse kann ich mir das super vorstellen. Entweder oberhalb des "Gürtels" legere verlängert oder quasi eine Schößchen-Schluppen Bluse. Ich kann mir das an mir auch sehr gut vorstellen.

      Mal sehen! ;-)

      Ich wünsche dir ein schönes Wochenende

      Liebe Grüße
      Jenni

      Löschen
  6. Die 111 ist mein persönlicher Favorit, und den nähe ich mir als nächstes

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ach du lieber Himmel! Liebe Blaupause7, da hat sich doch dein Kommentar im Ordner zur Freischaltung versteckt! Entschuldige bitte, dass ich das jetzt erst gesehen habe! Die 111 steht bei mir auch noch auf dem Plan. Mal sehen wann ich dazu komme.

      Liebe Grüße
      Jenni

      Löschen

Kommentar veröffentlichen

Wenn du auf meinem Blog kommentierst, werden die von dir eingegebenen Formulardaten (und unter Umständen auch weitere personenbezogene Daten, wie z. B. deine IP-Adresse) an Google-Server übermittelt.


Mehr Infos dazu findest du in meiner Datenschutzerklärung sowie in der Datenschutzerklärung von Google.


Direktlinks, welche zu unbekannten Seiten und ohne erkennbare URL-Adresse weiter führen, werden aus Sicherheitsgründen umgehend gelöscht. In diesem Fall betrifft es den ganzen Kommentar, da es für mich nicht möglich ist Kommentare nur teilweise zu löschen.

Aktuell beliebte Posts

Tutorial: Labels aus SnapPap selber machen

12 Colours of Handmade Fashion: Lila! Upcycling Bluse Herzstück mit Keyhole

Tutorial: PomPoms (Bommel) selber machen