Gloria - Wickelshirt aus Double Gauze [inkl. Stoffkunde Double Gauze vs. Musselin]

by - August 10, 2017

Gloria als Wickelshirt mit Raffung von Milchmonster

Gloria aus Double Gauze


Heute zeige ich euch wieder eine Gloria. Dieses Mal als Wickelshirt mit Raffung. Nicht aus Jersey, sondern aus Double Gauze. Ja, wirklich aus Double Gauze

Warum betone ich das so? Einige habe es sicher bereits mitbekommen: Ich habe fälschlicherweise Crinkle Denim für Double Gauze gehalten. Die ganze Geschichte dazu könnt ihr im Blogpost zu meinem Wickelshirt aus Crinkle Denim nachlesen.

Ich zeige euch beide Materialien noch einmal im Vergleich und es gibt wieder etwas Stoffkunde to-go zum Thema Double Gauze  und Musselin. Wenn ihr diesen Stoff noch nicht vernäht habt, gibt es ein paar Tipps die euch helfen ein schönes Ergebnis zu erzielen.



Gloria Milchmonster Double Gauze

Das Schnittmuster Gloria von Milchmonster ist definitiv eins meiner Lieblingsschnittmustern in diesem Sommer. Ich hab bereits einige Glorias im Schrank und trage alle sehr gerne. Dabei habe ich euch noch gar nicht alle gezeigt. Eine Gloria, dich sehr gerne trage, ist z. B. mein  Gloria Wickelkleid mit Raffung.
Der Schnitt ist so wandelbar, dass jede Gloria etwas anders aussieht. Zumindest bei mir. Bei dem Wickelshirt aus Double Gauze habe ich zusätzlich Flügelärmel angenäht. 

Bevor ich aber auf meine Änderungen und den Schnitt eingehe, stelle ich euch kurz das Material Double Gauze vor. Wie schon bei meinem Blümchen Cardigan aus French Terry, habe ich auch dieses Mal alle wichtigen Informationen zu dem Stoff kurz zusammengefasst: Mini Materialkunde to-go!


Stoffkunde to-go: Double Gauze vs. Musselin


Stoffkunde Double Gouze


Ich muss zugeben: Die Bezeichnungen Double Gauze, Musselin, Babyspucktuch haben mich ganz schön verwirrt! 

Mir war nicht ganz klar, was das nun für ein Stoff ist. Viele haben überzeugt von den Babyspucktuch-Klamotten davon berichtet. So hat zum Beispiel auch meine Blogfreundin Julia auf ihrem Blog derdiedas vor einiger Zeit berichtet. 

Klamotten aus Spucktuch??? Das konnte ich mir an mir nicht vorstellen. Und es soll sich toll auf der Haut anfühlen? hmmm... ok... Mehrfach bin ich in der Babyabteilung bei den Spucktüchern stehen geblieben, hab sie mir angeschaut und gedacht: "Nee, das kann nicht gut aussehen"! Ging es euch auch so?

Dann habe ich Crinkel Denim fälschlicher Weise für Double Gauze gehalten. Und war erstmal begeistert! (siehe Wickelshirt aus Crinkle Denim ) Hier mal der direkte Vergleich:

Gloria Milchmonster Double Gauze

Ich kannte Crinkel Denim bis dahin nicht und Double Gauze war das einzige, was  meiner Meinung nach so ähnlich aussieht. Ihr merkt, was Stoffe angeht bin ich definitiv Anfängerin. Weshalb ich auch die "Stoffkunde-to-go" ins Leben gerufen habe. 

 Ich möchte mehr über die verschiedenen Stoffarten lernen und mit genähten Beispielen verschiedene Stoff vorstellen, damit mir sowas hoffentlich nicht wider passiert!  Ich fasse die für mich wichtigsten Eigenschafen, Verarbeitungs- und Pflege-Tipps zusammenfassen, damit ich das jederzeit nachlesen kann und vielleicht auch der (dem) einen oder anderen von euch unbekannte Stoffe näher bringen kann. (so wie hier für French Terry bzw. Sommersweat)

Vor allem die unterschiedlichen Begriffe, mit denen zwar das Gleiche gemeint ist, aber eigentlich doch unterschiedliche Qualitäten bezeichnet werden, fand ich abschreckend!

Nach dem Crinkle-Denim-Fauxpas habe ich umgehend eine "Ladung" Double Gauze geordert und mich eingelesen. 

Ich habe zum Verständnis und Abgrenzung der verschiedenen Arten die genaue Beschreibung herausgesucht:


Die unterschiedlichen Bezeichnungen:

Musselin 

"(von der Stadt Mossul abgeleitet); ein feinfädiger, leichter, weicher, meist stückgefärbter oder bedruckter Damen- Kleider und Blusen-Stoff aus Baumwolle, Wolle, Seide, Zellwolle oder Mischungen in Leinwandbindung."(Wadischat (2008), S.102.)

Musselin besteht aus zwei gleich aussehenden Seiten und fühlt sich wie die Mullwindel aus Babyabteilung an. 
Das Material ist etwas dichter gewebt als Gauze / Double Gauze.
 

Gauze (deutsch: Gaze = Mull)

"Mull - ein leichtes, dünnes, poröses leinwandbindiges Baumwoll- oder Chemiefasergewebe mit ungezwirten Garnen, die meist sehr flusig wirken."
(Wadischat (2008), S.102.)

Verwendung: Wundverbände, Windeln, Gardinen, Schreibvorhänge, Schals und Kleider 
(vgl. Waldischat (2008) S. 102.)


Double Gauze

Double Gauze ist ein feiner, leichter Baumwollstoff. Es gibt Double Gauze aber auch aus anderen Materialien (z. B. Viskose oder Seide).

Es handelt sich um ein doppellagiges Gewebe, bei dem zwei Gazestoffe punktuell verbunden sind. Beim Auseinanderziehen der beiden Lagen werden diese Verbindungen sichtbar. Auf dem folgenden Foto habe ich so eine Verbindung mit dem roten Pfeil markiert.

Double Gauze
 
Durch die zwei Lagen ist der Stoff nicht durchsichtig und ist wunderbar weich. Außerdem sorgen die zwei Schichten für einen guten Temperaturausgleich. Das ist ideal für leichte Sommerkleidung, Tücher, Babykleidung aber auch Bettwäsche.

Double Gauze

Die zwei Langen der Double Gauze erinnern eher an Mullverbände, sind also lockerer gewebt als Musselin. Außerdem besteht Double Gauze aus zwei unterschiedlichen Seiten.

Double Gauze


 Tips und Tricks zur Verarbeitung und Pflege

1.  
Bevor Double Gauze verarbeitet wird, sollte er vorgewaschen werden. Zum einen weil er bei ersten Waschen (nicht unerheblich) einlaufen kann und um ggf. den crinkle Effekt zu verstärken. (siehe Punkt 2)


2. 
 Bevor ihr den Stoff zuschneidet entscheidet euch, ob ihr den Stoff gecrinkelt oder glatt habe möchtet, damit das Kleidungsstück auch dir richtige Passform hat. Also schneidet unbedingt in dem gewünschten Zustand zu, sonst wird euer Kleidungsstück zu klein oder zu groß!  
Auf dem folgenden Bild sind die unterschiedlichen Varianten zu erkennen: 

Double Gauze

Der rote Stoff auf der linken Seite ist ungewaschen und somit glatt. Dieser Zustand kann durch Bügeln nach dem Waschen wieder hergestellt werden. 

Der blaue Stoff auf der rechten Seite ist gewaschen und nicht gebügelt und somit gecrinkelt.

 3.
 Da es sich um Webware handelt, sollten die Kanten versäubert werden. Das geht mit einem Zickzackstich oder mit der Overlock. Wenn ihr die gecrinkelte Variante vernäht ggf. Nähfußdruck verringern bzw. bei der Overlock etwas einhalten.

4.
Auch beim Zusammennähen ggf. etwas einhalten oder Nähfußdruck vermindern.


5. 
Um eine schöne Naht zu bekommen, am besten eine neue, feine  Nähmaschinennadel (70er) benutzen und eine größere Stricklänge (3 - 3,5) wählen, um Fadenzieher zu vermeiden.


6.
Der Stoff ist i. d. R. bei 30° Waschbar und kann mit 110° gebügelt werden. Das kann aber auch je nach Hersteller abweichen! Also unbedingt Herstellerangaben beachten.

 Der Crinkle- Effekt entsteht beim Waschen und kann durch den Trockner evtl. noch etwas verstärkt werden.

Die gecrinkelte Oberfläche ist definitiv etwas für Bügelmuffel... so wie mich! ;-)


Zusammenfassung Musselin vs. Double Gauze

Wenn ihr euch nicht sicher seid, ob ihr Musselin oder Double Gauze gekauft habt, hab ich hier noch einmal die wichtigsten Unterscheidungsmerkmale gegenübergestellt:

Unterschied zwischen Double Gauze und Musselin


Puh! Das war viel! Aber ich habe nicht mehr so viele Fragezeichen bei diesem Material im Kopf! Ich hoffe, dem ein oder anderen von euch geht es jetzt auch so. ;-)


Schnitt: Gloria Wickelshirt von Milchmonster mit Flügelärmel

Gloria Milchmonster Double Gauze
  So, nun zeige ich euch meine Gloria aus Double Gauze. Dieses Mal habe ich mich für die Wickelshirt Variante entschieden. Geschlossen wird das Shirt mit zwei Druckknöpfen und Bindebändern. Durch das luftig, leichte Material schwingt das Shirt herrlich um die Hüfte!  

Das Shirt wird durch Abnäher am Rücken in Form gebracht und liegt toll an. Dadurch, dass die Vorderseite komplett zu öffnen ist, kann ich das Shirt problemlos anziehen, auch wenn die Double Gauze nicht so stark dehnbar ist, wie Jersey.

Auch mein Label aus SnapPap darf wieder nicht fehlen. (Ein kleines Tutorial zum Selbermachen von Labels aus SnapPap gibt es hier)


Änderungen: 

Statt normaler Ärmel, habe ich mir Flügelärmel gebastelt. Ich finde gerade zu dem sommerlich, leichtem Stoff passt das sehr gut. Sonst habe ich nichts geändert! Es passt und sitzt tatsächlich auch so sehr gut, obwohl der Schnitt eigentlich für Jersey ausgelegt ist.



Gloria Milchmonster Double Gauze
   
Da ich auch ein Bügelmuffel bin, habe ich die gecrinkelte Variante vernäht. Den Saum habe ich einfach mit der Overlock versäubert und so gelassen.

Ich trage diese Gloria sehr gerne! 

Double Gauze trägt sich wirklich wunderbar auf der Haut! Falls ihr es noch nicht probiert habe, kann ich euch das definitiv empfehlen! Obwohl ich am Anfang auch skeptisch war. Perfekt für den Sommer !

(*hust hust* Sommer hier im Hamburg.... guter Witz.... aber irgendwann wird auch hier mal wieder Sommer sein und DANN bin ich vorbereitet!!!) 

Das Shirt kann auch als Weste getragen werden. Mit einem Top drunter und vorne offen sieht es auch gut aus, wenn einem der Westen-Style gefällt.

Gloria Milchmonster Double Gauze

Wie gefällt euch meine Gloria? Habt ihr Musselin oder Double Gauze schon vernäht? Was sagt ihr zu dem Material?


 Schnitt: Gloria von Milchmonster (Änderungen siehe Text)
Labels: SnapPap bedruck mit Stofffarbe von Stoff & Stil 

Verlinkt bei: RUMS, Link your Stuff 

Bis bald!

Eure Basteltante
Jenni    



Quellen:

Wadischat, Eberhadt, Expert Praxislexikon Textilkunde, 1111 hilfreiche Begriffe -  Textilbeschreibungen mit Fleckenlexikon für Haushalt, Handel und Gewerbe, Renningen, 3. verbesserte und erweiterte Auflage 2008,
Online Ausgabe (Stand: 02.08.2017)



Follow

Ähnliche Artikel

7 Kommentare

  1. Liebe Jenni,
    ich finde Deine Stoffkunde total super. Da lerne ich noch immer dazu. Dein Shirt ist toll und ich fühle mich geehrt, dass Du mich mit Link erwähnt hast.
    Wie ich schon auf Instagram schrieb, freue ich mich, dass es Dir soweit gut geht, weil Du eine Weile nichts gepostet hattest. Spätestens morgen, beim traditionellem Sockenposting, hätte ich mich gemeldet, wenn der nicht erschienen wäre.
    Ich jage derzeit von Probenähen zu Probenähen und bin ganz überwältigt über die Zusagen. Ich weiss zwar, dass ich viel Näherfahrung habe, aber das es auch von anderen so angenommen wird, macht mich gerade sehr stolz.
    Und Du, liebe Jenni, kannst sehr stolz auf Dich sein. Du hast, gemessen an meiner Erfahrung, in so kurzer Zeit so viel dazu gelernt, dass ich wirklich staune. Und Dein neues Design Deines Blogs gefällt mir sehr, sehr gut.
    Fühl Dich ganz herzlich umarmt,
    Julia

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo liebe Julia,
      freut mich, dass dir meine kleine Stoffkunde gefällt. Ich war mir etwas unsicher, ob das überhaupt jemand lesen will. Es sind ja viele dabei, die schon so lange nähen und eigentlich "alles" wissen. Aber man kann ja sonst nach unten scrollen. ;-)

      Schön, dass dir das Probenähen so Spaß macht! Ich bin derzeit auch bei zwei Schnittmustern dabei und finde es auch super. Allerdings würde ich mehr im Moment auch nicht schaffen. Ich bin auch auch sehr stolz, dass ich genommen wurde, da ich ja eigentlich noch totale Anfängerin bin und nie einen Nähkurs oder so besucht habe. Bin gespannt, was es bei dir in nächster Zeit zu sehen gibt!

      Und vielen lieben Dank für deine lieben Worte, dass ich stolz sein kann. Das tut wirklich gut zu hören!!! Nicht-Näher oder nicht-Blogger können sich das ja immer schwer vorstellen, was da alles hinter den Kulissen stattfindet. Ganz lieben Dank!

      Eine ganz liebe, herzliche Umarmung zurück!
      Jenni

      Löschen
  2. Ich finde das Shirt wirklich gelungen. Es steht Dir fabelhaft .
    Aber leider muss ich immer bei diesem Stoff an die Spucktücher meiner Kinder denken . Sorry ;)
    Ich hatte ihn schon X mal selbst in der Hand , aber bis auf 20 cm für einen Loop den ich in Kombi mit anderen zusammen bringen möchte , habe ich ihn bis dato nicht mit nach Hause genommen .
    Vielleicht kommt das noch , keine Ahnung . Da der Stoff ansonsten wirklich schön ist .
    LG Heidi

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Heidi,
      mir ging es genauso wie Dir. Dann bestellte ich mir doch mal einen Meter und liebte sofort das Tragegefühl. Aber wenn mich ein Musselin wirklich überzeugt hat, dann ist das der von Lillestoff. Der erinnert kaum noch an Spucktuch und ist himmlisch weich.
      Nur mal als Tipp ;-)
      Liebe Grüße,
      Julia

      Löschen
    2. Liebe Heidi,

      vielen lieben Dank! Es freut mich, dass es dir gefällt und du es an mir auch leiden magst.

      Ich kann verstehen, dass du da an Spucktuch denkst. Aber es gibt da wirklich ganz unterschiedliche Qualitäten! Ich hab auch schon von dieser Art viele Stoffe gesehen, die mir überhaupt nicht gefallen haben.

      Vielleicht findest du ja auch noch den richtigen für dich. Und wenn nicht: macht ja auch nichts, man muss nicht jeden "Trend" hinterher rennen. ;-) Aber das Tragegefühl ist definitiv ein Test wert, wie Julia ja schon geschrieben hat.

      Einen Loop daraus möchte ich auch noch machen bzw. ein großes Dreieckstuch. Die Double Gauze liegt hier schon. :-D

      Liebe Grüße
      Jenni

      Löschen
  3. Ich habe auch schon Double Gauze verarbeitet und wäre nie auf die Idee gekommen, dass es eigentlich "nur" punktuell verbundene Mulllagen sind.

    Deine Gloria passt wie angegossen und auch die Farbe steht Dir sehr gut!
    Eine feines Teilchen.
    LG Uta

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Uta,

      vielen lieben Dank! Freut mich, dass dir meine Gloria gefällt.

      Ich fand das auch sehr interessant... vor allem als ich gesehen hab, dass man die Verbindungen so schön sehen kann. Wäre nie auf die Idee gekommen, die Lagen mal auseinander zu ziehen, hätte ich das nicht gelesen. ;-)

      Liebe Grüße
      Jenni

      Löschen

♥♥♥ Vielen Dank für dein Kommentar! Ich freue mich sehr darüber! Liebe Grüße, Jenni ♥♥♥



Labels