Kuscheliges Knuddel-Nashorn

by - Mai 09, 2017

Stofftier Nashorn von DIY Fluffies

 
http://basteltantesnaehkaestchen.blogspot.com/2017/05/kuscheliges-knudel-nashorn.html

Ich kann mich noch dran erinnern, dass ich als Kind nie genug Kuscheltiere und Puppen haben konnte. Ich erinnere mich an viele meiner kleinen Freunde, die mein Zimmer zu einem wunderschönen, fantasievollen Zauberreich gemacht haben. Jedes Tier und jede Puppe hatte seinen eigenen Namen, seine eigene Geschichte und die Freude war jedes Mal riesengroß, wenn ein neuer Mitbewohner dazu gekommen ist!

Daran musste ich denken, als ich das Schnittmuster für dieses niedliche Stofftier Nashorn gesehen habe. 

Als gute (Bastel-) Tante hatte ich sofort meine Nichte und Neffen vor Augen. Beide mit kuscheligem Knuddel-Nashorn im Arm, die Köpfe voller Abenteuer und wundervollen Nashorn-Geschichten.

Und hier ist es nun: mein erstes kuschelige Knuddel-Nashorn!

 

  
Damit das Nashorn extra kuschelig wird, habe ich es hauptsächlich aus Fleece genäht.
  

Besonders süß finde ich die applizierte Blume.


Und noch mal ganz nah:

Ich bin ganz verliebt in dieses süße Knuddel-Nashorn.


Allerdings hat es auch eine große Schwachstelle: die Hörner sind per Hand angenäht. 

Als meine kleine Nichte das Nashorn freudig in die Arme schloss und ihre kleinen Händchen beherzt  das große Horn packten, war es auch schon fast wieder ab.

Tja, eben erst das Licht der Welt erblickt und schon ein Fall für die Notaufnahme! ;-) Rettung ist jedoch geglückt und der schwere Start ins Leben ist schon fast vergessen. 

Ich hab das Horn beim zweiten Mal versucht noch besser und ordentlicher anzunähen. Jetzt hält es, aber so richtig gefällt mir die Lösung per Hand nicht. (Da muss ich wohl noch üben ;-)

Beim nächsten Nashorn werde ich vielleicht versuchen die Hörner mit der Maschine anzunähen, bevor ich das Stofftier aus den einzelnen Schnitteilen zusammensetze, damit es richtig fest ist. Die Kraft von Kindern ist wirklich nicht zu unterschätzen ;-)


Trotzdem finde ich das Kuschel-Nashorn extrem niedlich!


Wie findet ihr das Nashorn? Würdet ihr die Hörner mit der Hand annähen oder mit der Maschine? Oder habt ihr noch eine bessere Idee, wie ich die Hörner (kindersicher) fest bekommen?


 Schnitt: Stofftier Nashorn von DIY Fluffies (über Makerist)
 Stoff: Fleece und Baumwollstoffreste


EDIT: Kennt ihr schon die Linkparty Blogsommer? Dort wird von einem Bloggerteam (und mit Initiatorinnen) rund um Eva von dem Blog Kartoffeltiger alles zum Thema Sommer gesammelt. Jede kann mitmachen und seine sommerlichen Beiträge vom 01. Mai bis 31. Juli 2017 verlinken. 

Dort gibt es schon viele tolle Sachen zu entdecken! Schaut doch mal vorbei! 

Und mein sommergrünes Nashorn schicke ich nun ebenfalls dorthin. Ist doch der pefekte Begleiter für spannende Entdeckungsreisen durch den Garten und ein guter Freund auf der Picknickdecke!

Bis bald!

Eure Basteltante
Jenni    
 

Follow

Ähnliche Artikel

10 Kommentare

  1. Liebe Basteltante,
    Richtig süß ist dein niedliches Nielpferd!
    Da wurden Kindheitserinnerungen wach. 😍 Wie schön 😍 😍😍.
    Lieben Dank auch für die Werbung für den Blogsommer. Da freuen wir uns alle sehr. 💕

    Herzliche Grüße aus Heidelberg,
    Frau Augensternchen

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo liebe Frau Augensternchen,

      vielen Dank für die lieben Worte! Ich freue mich sehr darüber.

      Eure Aktion finde ich klasse und ich freue mich mitmachen zu können (und dürfen)! Das macht Lust auf Sommer! ♥

      Liebe Grüße
      Jenni

      Löschen
  2. Liebe Jenny,
    was für ein süßes Nashorn! Da hat sich Deine Nichte sicher gefreut, auch wenn das Horn bei der ersten Begegnung nicht gehalten hat. Superkleber ist sicherlich keine Lösung für ein kleines Kind. Vielleicht könntest Du sie beim nächsten Nashorn von Innen annähen. Das erhöht vielleicht die Stabilität. Und falls die Hörner eben gar nicht halten, machst Du daraus ein Flusspferd.
    Sonnenscheingrüße,
    Julia

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Huhu auch hier liebe Julia,

      HAHAH Superkleber ist auch nicht schlecht... aber für die Lütte wohl nichts. ;-)

      Ich werde noch mal ein (paar) Versuche starten und die verschiedenen Vorschläge testen.... und die Idee daraus ein Flusspferd zu machen ist auch toll. Meine to-sew-Liste nimmt langsam echt Überlänge an ;-)

      Liebe Grüße
      Jenni

      Löschen
  3. Liebe Jenni,

    was für ein süßes Nashorn! Das will ich jetzt auch unbedingt nähen! :)

    Die Hörner sind ja wirklich etwas schwierig ... ich wüsste es jetzt auch nicht wie man die kleinen runden Hörner annähen sollte ... steht denn da nichts zu in der Anleitung?! Zur Not würde mir jetzt nur einfallen, dass man sie eben an der unteren Seite platt mit in die Naht einnäht... dadurch sind sie halt aber unten nicht so schön rund?! Vielleicht geht auch einfach reißfester Nähgarn und mit der Hand ... und das mit dem Matratzenstich mehrfach drum herum?! Hm...

    Das Nashorn ist jedenfalls sehr schön geworden!

    <3-lichst Eva

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hab grad gesehen, ich hab das Schnittmuster schon auf der Platte ... :) Nach Durchsicht der Anleitung würde ich es jetzt so machen, dass das "Oberseite Kopf" halbiert aus zwei Teilen zzgl. Nahtzugabe geschnitten wird. Dann das Horn nähen und füllen und eben zwischen die beiden Teile der "Oberseite Kopf" nähen. Dann sitzen sie fest drin. Sind zwar unten nicht so rund wie im Schnittmuster, aber FEST! Meine Neffen würden die Hörner auch gleich ab haben ... spätestens wenn einer am Po und einer am Kopf des Tieres zieht! :)

      Löschen
    2. Hallo liebe Eva,

      wie schön, dass dir mein Nashorn gefällt!

      Laut Schnittmuster sollen die Hörner mit der Hand angenäht werden. Deine Variante klingt auch interessant. In einer Naht mit eingenäht wären sie sicher fest! ;-) Mal schauen, wie das dann aussieht. Danke für die Idee! Ich werde die verschiedenen Varianten testen und hoffe, eine davon ist besser als mit der Hand. Ansonsten hilft es wohl nichts und ich muss das wieder per Hand machen.

      Ich finde das Nashorn wirklich toll, aber das ist echt schade.

      Danke für deine lieben Worte! ♥

      Liebe Grüße
      Jenni

      Löschen
  4. Oh, das ist wirklich knuffig!!!
    Sogar in meinen Lieblingsfarben ♥ Apfelgrün und Türkis ♥

    Um Teile (Ohren oder hier Hörner) Kinder-Abreißsicher anzunähen empfehle ich dir ein reißfestes Garn und engen Matratzenstich. Das hält dann bombenfest! Wirklich - zumindest gab es nie eine Reklamation bei meinen Kinderbären deren Ohren ich z.B. so annähe.

    ♥liche Grüße
    Ellen

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke, liebe Ellen! Es freut mich, dass du das Nashorn und ganz besonders die Farben magst! ♥

      Ich werde mir mal reißfestes Garn besorgen und an meinen Hand-näh-Fertigkeiten arbeiten ;-) Vielen lieben Dank für die Info, dass das bei dir immer gehalten hat! Gut zu wissen, dass es EIGENTLICH möglich ist und halten sollte! *gg*

      Liebe Grüße
      Jenni

      Löschen
    2. Gerne doch, liebe Jenni ♥
      Ja es ist wirklich möglich. Und es hält auch wirklich bombenfest (ich hatte diesbezüglich auch sehr ausgiebige Tester, die nie zimperlich waren diesbezüglich ;))

      ♥liche Grüße
      Ellen

      Löschen

♥♥♥ Vielen Dank für dein Kommentar! Ich freue mich sehr darüber! Liebe Grüße, Jenni ♥♥♥



Labels